Chemie

Alkohole – Alkanale

Kleiner Unterschied große Wirkung? Das kann in der Chemie schon mal vorkommen. In dieser Unterrichtseinheit lernen wir, den Aufbau von Alkoholen und Aldekanalen (oder auch: Aldehyden) zu unterscheiden.

Auf den ersten Blick sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich: Ihre Moleküle bestehen ausschließlich aus Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffatomen. Aber Moment mal: Haben sich hier nicht ein Paar Hydroxy-Gruppen dazugemogelt? Und dort eine Doppelbindung zum Sauerstoffatom?

Den feinen Unterschied zwischen Alkoholen und Alkanalen ermitteln die SchülerInnen zunächst in Einzelarbeit und anhand von Beispielen. Sie vergleichen Ihre Ergebnisse mit einem Partner und einigen sich mit ihm auf ein Ergebnis, das am Ende beide Partner sicher begründen und vor der Klasse präsentieren können. Phasen der Einzel- und Partnerarbeit wechseln sich ab.

Empfohlen für die Sekundarstufe II.

Kommentarex schließen
Du möchtest etwas zu dem Artikel sagen? Dann los >>

No comments
Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu nutzen.